Ein interessantes Hobby

Tischbewertung in Erfurt-Bischleben am 03.10.2020

Unsere Tischbewertung am 03. Oktober 2020 in Erfurt Bischleben, Beginn 9 Uhr


Nun zum 3. Mal in Folge führten wir unsere Tischbewertung auf Einladung des Vereins T 574 in der dortigen Schießhalle durch.

Trotz der aktuellen Schwierigkeiten durch die Coronapandemie hatten sich knapp 50 % unserer Clubfreunde auf den Weg gemacht um ihre Tiere den Preisrichtern vorzustellen.

Insgesamt waren es 58 Weißgrannenkaninchen, 27 Tiere Farbenschlag schwarz, 17 Blaue und 14 havannafarbige.

Die Bewertungen konnten sich sehen lassen:

Die Prädikate hv 96,5 = 11 x

.sg 96,0 = 15 x
95,5 = 18 x
95,0 = 4 x
94,5 = 1 x
93,5 = 1 x
nb 8 x


Die Ergebnisse zeigen, dass von den Züchtern gute Arbeit geleistet wurde. Gerne würden unsere Zuchtfreunde ihre Tiere zur Schau stellen, doch nur wenige Vereine und Kreisverbände wagen es unter Coronabedingungen Schauen durchzuführen, weil das Risiko einfach zu hoch ist.


Gegen 12 Uhr konnte die Bewertung abgeschlossen werden.

Wir danken den Zuchtfreunden des Vereins T 574 für ihre Einladung und die Gastlichkeit.
Hier auch ein besonderer Dank an die Züchterfrauen für die Bewirtung.
Es ist schön bei Euch zu sein und wir hoffen, dass wir diese zur Tradition werdende Tischbewertung nächstes Jahr bei Euch fortsetzen können.

Treffen der Arbeitsgemeinschaft der Weißgrannenkaninchen

Treffen der Arbeitsgemeinschaft Weißgrannenkaninchen vom 25. bis 27. September 2020

Die Clubfreunde aller Weißgrannenclubs trafen sich an diesem Wochenende in Thüringen um ihre Erfahrungen beim Züchten der Weißgrannen in den Farbenschlägen schwarz, blau und havannafarbig auszutauschen. Die Thüringer Zuchtfreunde haben zu diesem bundesweiten Treffen nach Gotha eingeladen. Neben den vielen fachlichen Gesprächen ist auch Kultur und Genuß nicht zu kurz gekommen. Wir haben uns gefreut, daß die Clubs aus Hessen, Sachsen, Hannover und Westfalen unserer Einladung gefolgt sind. Leider mußten einige Zuchtfreunde kurzfristig aus gesundheitlichen absagen. In Zeiten von Corona durchaus verständlich. Die Rahmenbedingungen im Quality-Hotel waren sorgfältig vorbereitet. Auch dank des exzellenten Service konnten wir dort 2 schöne Tage und Nächte verbringen.
Bei diesen Treffen, die aller 2 Jahre organisiert werden, kommt auch die Kultur nicht zu kurz. So hatten wir unter Leitung unseres Ehrenvorsitzenden Dieter Joseph eine Busfahrt organisiert. Der freundliche Busfahrer war um das Wohl seiner Fahrgäste sehr bemüht. Er brachte uns zuerst nach Wiehe, wo wir die zweitgrößte Modelleisenbahnanlage Deutschlands besichtigen konnten. So war ansatzweise Thüringen als Modell in Eisenbahnlandschaft zu bestaunen, des Weiteren ein Modell der Harzquerbahnen, der berühmte Orientexpress war dargestellt, ja sogar die Eisenbahngeschichte Amerikas und viele berühmte Bauwerke on Miniatur dieses Kontinents waren zu bewundern.
Eine weitere Station war die Sixtina des Nordens, so nennt man auch das Bauernkriegspanorama. Das imposante 360° Gemälde von W. Tüpke wurde zu DDR-Zeiten (1987) erschaffen. Dieser Bilderdom von 14 m Höhe und einem Umfang von 123 m ist ein Kunstwerk der Superlative und hat uns während der Besichtigung mit den Erklärungen mittels Audioguide tief beeindruckt. Nach einer Einkehr bei Kaffee und Kuchen fuhren wir zurück zum Hotel, in dem dann nach dem Abendessen ein gemütlicher Züchterabend stattfand. Zu Gast war bei uns eine namhafte weibliche Persönlichkeit aus der Geschichte der Stadt Gotha, die uns sehr kurzweilig höfische Geschichten, Geschicke und Verflechtungen in plaudernder Manier darreichte. Es war sehr amüsant, dieser Dame zuzuhören.
Am Sonntagvormittag waren dann wichtige Züchterinformationen um unsere Weißgrannenzucht angesagt. Der Vorsitzende Ottmar Aff hielt Rückblick und Vorschau. In der Wahl wurden die Funktionen der bisherigen Amtsinhaber bestätigt. Es ging um die Bewertung unserer Weißgrannen in Verbindung mit den neuen Formulierungen im Standard. In der Diskussion gab es manch anregendes Züchtergespräch. Die Zuchtfreunde verabschiedeten sich mit dem Ziel, 2022 sich als AG in Westfahlen wiederzusehen.

Jahreshauptversammlung am 11.07.2020 in Erfurt

Am 11.07.2020 fand unsere Jahreshauptversammlung in Erfurt statt. Es waren 13 Zuchtfreunde anwesend. Als erstes gratulierte unser Vositzender den Zuchtfreund Cristian Ambros nachträglich zum 70. Geburtstag.  Nach den Berichten des Vorsitzenden, Schatzmeisters und des Zuchtwartes folgte die Auswertung des Wettbewerbes des Zuchtjahres 2019. Den dritten Platz mit 1154,5 Punkte belegte der Zuchtfreund Rüdiger Koch, den zweiten Platz mit 1155,5 Punkten belegte unserer Zuchtfreund Heiko Rose. Sieger des Wetbewerbes wurde mit 1157,5 Punkte unserer Zuchtfreund Siegfried Schlüfter. Nochmals die herzlichsten Glückwünsche. Da einige Funktionen im Vorstand umgestellt werden mussten, wurde nach der Entlastung des Vorstandes unsere Zuchtfreundin Andrea Dorn und Zuchtfreund Volkmar Stamm einstimmig in den Vorstand gewählt. Andrea übernimmt das Amt des Schatzmeisters. Unser ehemaliger Schatzmeister Ria Stibritz übernimmt das Amt des Schriftführers und die Öffentlichkeitsarbeit. Volkmar Stamm ist nun offiziel unser Zuchtwart. Nach einer regen Diskussion zu den verschiedensten Themen beendete der Vorsitzender den offiziellen Teil der Versammlung. Trotz der geltenden Einschränkungen war es eine gelungene Versammlung.

Gratulation an unsern Zuchtfreund Christian Ambros
Unsere Preisträger des Wettbewerbes des Zuchtjahres 2019 und Zuchtwart
Unser neues Vorstandsmitglied Andrea Dorn

.

Herzlichen Glückwunsch Rudi

Am 07.03.2020 feierte unser Gründungsmitglied Dr. Rudi Zinke seinen 90. Geburtstag. Aus diesem Anlaß besuchten ihn Vertreter des Weißgrannen Clubs und überbrachten ihm die herzlichsten Glückwünsche der Zuchtfreunde unseres Clubs. Wir wünschen dir, lieber Rudi und deiner Gattin noch viel Gesundheit und beste Zuchterfolge. Verliehre nicht deinen trockenen Humor mit dem du uns schon viele amüsante Zeit bereitet hast.

Jubiläen bei Familie Joseph

Für die Einladung zu den Feierlichkeiten zur Diamantenen Hochzeit sowie dem 80. Geburtstag von Hannelore bedanken sich die Zuchtfreunde des Weissgrannen Clubs recht herzlich. Es war ein schöner Tag den wir gemeinsam mit euch, eurer Familie und Freunden sowie Zuchtfreunden aus deinem Verein feiern konnten. Wir wünschen euch Beiden beste Gesundheit und noch viele gemeinsame Jahre.  Dieter, wir wünschen dir viele positive Zuchterfolge und  das du noch viele Jahre unseren Verein die Treue hälst.

29.02.2020 im Hubertus bei Dieter und Hannelore

Clubschau in Wutha -Farnroda

Am 23. und 24. 11. 2019 fand unsere Clubschau in der Hörselberghalle in Wutha-Farnroda statt.  Diese Ausstellung war eine Gemeinschaftsschau an der auch der Alaska & Havanna Club Thüringen, der Wienerclub Thüringer Wald sowie die Vereine T 35 Eisenach, T 127 Mosbach sowie der T 219 Farnroda ihre Tiere ausstellten.  Die Züchter unseres Clubs stellten 53 Weißgrannen Kaninchen zur Bewertung vor. 28 mal Schwarz, 17 mal Blau und 8 mal Havannafarbig. Erster Clubmeister schwarz wurde Zfr. Siegfried Schlüffter mit 386,5 Punkte, zweiter Clubmeister schwarz wurde Zfr. Dieter Stiebritz mit 386,5 Punkten. dritter Clubmeister wurde Zfr. Rüdiger Koch mit 385,5 Punkten. Erster Clubmeister im Farbenschlag Blau wurde Zfr. Klaus - Dieter Grube mit 383,5 Punkten. Zweiter Clubmeister blau wurde Zfr. Bernd Linß mit 383,5 Punkten. Erster Clubmeister im Farbenschlag Havannafarbig wurde unser Zfr. Dieter Joseph mit 382,0 Punkten. Den besten Rammler stellte unser Zfr. Rüdiger Koch mit 97,5 Punkten, und die beste Häsin zeigte unser Zfr. Siegfried Schlüfter mit 97,5 Punkten. Allen Preisträgern und Ihren Hasen die besten Glückwünschen und viel Erfolg im Zuchtjahr 2020. Es war eine gelungene Gemeinschaftsschau bei der 364 Tiere ausgestellt wurden. Danke an den ausrichteten Verein und den Preisrichtern.

Clubvergleichsschau in Grünberg Stangenrod

Zur 15. bundesweiten Weissgrannen - Club - Vergleichschau stellten sieben Züchter unseres Clubs sieben Sammlungen in der Farbe schwarz sowie 1 Sammlung in der Farbe havannafarbig und 4 Einzeltiere aus.

Ergebnisse : 1x hv,  5x hv,  30x  sg,

In der Gesamtwertung belegte der WG-Club Thüringen den 3. Platz. Unser Zuchtfreund Heiko Rose  wurde 2. Clubmeister.

Anreise war am 17.10.2019. Am Freitag unternahmen wir eine Ausflugsfahrt von Grünberg über Limburg und Montabauer zur Festung Ehrenstein. Von dort aus ging es mit der Seilbahn über den Rhein nach Koblenz. Mittag wurde im Restaurant Maximilians Brauwiesen eingenommen. Am Nachmittag fand noch eine Schiffahrt auf dem Rhein statt. Am Samstag gab es einen Züchterabend mit thypisch hessischen Büffet.

Der Weissgrannen-Club bedankt sich bei dem Weissgrannen-Club-Hessen-Nassau für die gelungene Clubvergleichsschau.

Tischbewertung in Erfurt-Bischleben

Am 03.10.2019 trafen sich 8 Zuchtfreunde zur Tischbewertung in der Schützenhalle des Schützenvereines und Zuchtfreunde des T574 Möbisburg zu einer Tischbewertung in Vorbereitung der Clubvergleichsschau in Stangenrod. Es wurden 68 Weißgrannenkaninchen  den Preisrichtern Jürgen Laufer und Bernd Gutwasser, zur Bewertung vorgestellt. Nach der Bewertung fand noch eine kurze Versammlung statt. Wir bedanken uns bei den Zuchtfreunden des T574 Möbisburg  und den Schützenfreunden Wiesental Erfurt -Süd e.V für die Organnisation der Tischbewertung sowie der Bereitstellung der Räumlichkeiten.

 

 

 

Herzlichen Glückwunsch zum 65. Geburtstag

Am 19.07.2019 feierte unser Zuchtfreund Jürgen Siebert seinen 65. Geburtstag mit seiner Familie und Zuchtfreunden. Die besten Glückwünsche unseres Clubs überbrachten der alte Vorsitzender Dieter Joseph mit seiner Gattin und der neue Vorsitzende Rüdiger Koch.

Mitgliederversammlung am 29.06.2019 im Gasthaus Hubertus in Erfurt

Trotz des heißen Sommers fanden 20 Zuchtfreunde den Weg nach Erfurt zu unserer Mitgliederversammlung, Es war die Erste des neuen Vorsitzenden Rüdiger Koch, der diese auch mit Bravour durchführte.

Es war eine abwechslungsreiche (DSGVO) und interessante  Versammlung.

Leider entschied sich unser Zuchtfreund Enrico Schneider sein Amt als Zuchtwart aus persöhnlichen und beruflichen Grunden nicht mehr zu begleiten. Diese Aufgabe übernimmt bis zur nächsten Vollversammlung kommissarisch unser Zuchtfreund Volkmar Stamm.   

Hier wurde ein Tier vorgestellt, dass weiße Büschel am Ohrenrand zeigt.

Herzlichen Glükwunsch zum 80. Geburtstag

Im Juni besuchten Vorstandsmitglieder unseren Zuchtfreund Jürgen Wendt und überbrachten Ihn die besten Glüchwünsche zu seinem Ehrentag.

Zfr.Dieter Joseph (links) mit dem Geburtstagskind
Zfr.Dieter Joseph und Zfr. Jürgen Wendt mit Ehefrau

Jahreshauptversammlung am 30.03.2019 im Gasthaus Hubertus in Erfurt

Zur diesjährigen Jahreshauptversammlung waren 23 Clubmitglieder anwesend. Nach dem Bericht des Schatzmeisters Ria Stiebritz wurde sie nach Empfehlung der Kassenprüfer,  durch die Mitglieder entlasstet. Der Bericht unseres Zuchtwartes und damit auch die Auswertung des Wetbewerbes mußte leider ausfallen, da dieser wegen Krankheit nicht teilnehmen konnte. Dafür fiel der Bericht unseres Vorsitzenden Dieter Joseph ausführlicher aus, da er über seine Tätigkeit als Vorsitzender über den Zeitraum von 2003 bis 2019 berichtete. Er sparte auch nicht mit Lob für die gute Zusammenarbeit mit den Vorstandsmitgliedern und den  Zuchtfreunden. Der Vorstand wurde einstimmig durch die Mitglieder entlastet. Dann wurden neue Mitstreiter für die Vorstandsarbeit gesucht und man wurde sogar fündig, Unser Mitglied Heiko Rose und die alten Vorstandsmitglieder, ausser Dieter Joseph, wurden  einstimmig durch die Mitgliederversammlun gewählt und nahmen ihre Wahl an. Nach der Beratung des Vorstandes wurde Rüdiger Koch Vereinsvorsitzender und Christian Ambros sein Stellvertreter. Die anderen Vorstandsmitglieder behielten ihre alten Aufgaben. Durch den neuen Vorsitzenden wurde Dieter Joseph für seine geleistete Arbeit als Vorsitzender gewürdigt und auf Vorschlag des Vorstandes durch die Mitgliederversammlung zum Ehrenvorsitzenden berufen. Nach dem Schlusswort unseres neuen Vorsitzenden wurde die Versammlung beendet. Beim gemeinsamen Mittagessen wurde noch viel gelacht und diskutiert.

 

 

Teilnehmer zur JHV 2019. Es fehlt Siebert Jürgen
Berufung zum Ehrenvorsitzenden
Der neue Vorstand außer Schneider Enrico